13.12.2019
Auf einen Click
Falknerei.de
FALCONARIA
Beizjagd.de
Falkenorden.de
Bibliotheca Falconaria
Startseite
Einführung
Hinweise zur Benutzung
Definitionen und Abkürz.
Fotogalerie Titelbilder
Verzeichnisse
 Schlagwort-
 Arten-
 Orts-
Indizes
 1990-1999
 1980-1989
 1970-1979
 1960-1969
 1950-1959
 1940-1943
 1930-1939
 1924-1929
 Recht der Falknerei
Bibliotheksnachweise
Publikationen zum DFO
Greifvögel und Falknerei
DFO-Tagungen 1930-38
Der Ordensfalke
Bibliotheca Falconaria


Bibliotheca Falconaria online
Hinweise zur Benutzung
Die "Bibliotheca Falconaria", die Bibliographie der Zeitschriften des Deutschen Fakenordens, besteht vom Grundsatz her aus zwei Teilen: erstens dem Index, umfassend alle Veröffentlichungen in den Zeitschriften “Der Ordensfalke” (1924), “Die Falknerei” (1925), “Deutscher Falkenorden” (1927-1982) und “Greifvögl und Falknerei” (seit 1988), sowie zweitens - daraus abgeleitet - den Verzeichnissen, umfassend ein Schlagwort-, Arten-, Orts-, (und in der gedruckten Buchversion dem Autoren- und Künstlerverzeichnis).

Der Index enthält alle Beiträge der Zeitschriften des Deutschen Falkenordens in chronologischer Abfolge, - in Anlehnung an den strukturellen Aufbau der Ordenzeitschriften der letzten Jahre - untergliedert in die Rubriken Originalbeiträge (Kennzahlen 0/1/2), Entscheidungen in Falknereisachen (3), Kurzberichte (4), [nur in der gedruckten Buchversion zudem Persönliches (5) und Rezensionen (6)]. Diesem Algorithmus entsprechend wurden die Aufsätze fortlaufend numeriert, die Originalbeiträge von 0001, die Entscheidungen in Falknereisachen von 3001, die Kurzberichte von 4001, die Personalien von 5001 und die Rezensionen von 6001 an aufsteigend. Jeder Beitrag ist durch nur eine Nummer gekennzeichnet, ausgenommen biographische Originale, die gleichermaßen in der Rubrik Originalbeiträge und Persönliches aufgelistet sind (vgl. Nr. 1311 und 5223).

Der Index ist über die chronologische Gliederung hinaus noch nach Jahrgängen und Ausgaben unterteilt. Dies ermöglicht einen schnellen und detaillierten Überblick über die Inhalte der einzelnen Hefte. Wegen der besseren Übersichtlichkeit wurden für den Online-Index die Kurzmitteilungen (numeriert mit 4001 aufwärts) in die chronologische Abfolge mit eingegliedert. Nicht so die "Entscheidungen in Falknereisachen", die wegen der engen thematischen Verwandschaft, in einer gesonderten Datei "Recht" zusammengestellt sind. Bei "Kurzberichten" sind die Autorennamen, wenn bekannt, dem Titel in runden Klammern nachgestellt. Soweit es sich um Übersetzungen handelt, werden nur die Originalautoren angeführt. Beim Index "Recht" (in der Buchversion: "Entscheidungen in Falknereisachen") ist dem Titel die Originalnumerierung in eckigen Klammern vorangestellt, nachstehend in runden Klammern findet sich die verhandelnde Justizbehörde aufgeführt.

Im Index sind die Titel ungekürzt und weichen deshalb zuweilen von den Überschriften in den originalen Inhaltsverzeichnissen ab. Den Titeln nachgestellt sind die Jahrgangsangaben und die Seitenzahlen. Bei mehreren Ausgaben pro Jahrgang mit nicht fortlaufender Paginierung, z. B. Jahrg. 1938, erscheint die Heftnummer in runden Klammern vor der Seitenzahl.

Jeder Originalbeitrag und Kurzbericht sowie alle Entscheidungen in Falknereisachen sind mit wenigstens einem, in der Regel jedoch mit mehreren Stichwörtern gekennzeichnet. Diese informieren grob über den Inhalt eines jeden Beitrags und verweisen gleichfalls auf die Einträge in den verschiedenen Verzeichnissen. Bei den mit einem Asterisk (*) markierten Beiträgen sind mehr als die aufgelisteten Stichwörter in den Verzeichnissen enthalten. Über abgekürzte Stichworte informiert das Abkürzungsverzeichnis. Im besonderen zu beachten ist das Kürzel “.f” hinter einem Greifvogelnamen (z.B. Habicht.f). Es steht für “falknerisch” und verweist auf den falkner- oder züchterischen (und nicht ornithologischen) Charakter der Abhandlung. “.f”-Einträge sind deshalb auch nicht im Arten-, sondern im Schlagwortverzeichnis aufgeführt.

Die den Originalbeiträgen, Kurzberichten und Entscheidungen in Falknereisachen zugeordneten Stichwörter finden sich, ausgenommen den Arten- und Ortsnamen, die in einem jeweils eigenen Verzeichnis aufgelistet sind, in alphabetischer Folge im Schlagwortverzeichnis wieder. Nähere Erläuterungen zur Begrifflichkeit einzelner Schlagworte finden sich im Abkürzungsverzeichnis.

Das Artenverzeichnis enthält gleichermaßen die deutschen und (kursiv gesetzt) die lateinischen Namen aller greifvogelkundlich oder ornithologisch abgehandelter Spezies in alphabetischer Folge. Nicht enthalten sind “.f”-Einträge (s.o.), die im Schlagwortverzeichnis aufgeführt sind.
ZurückHome | Kontakt | Copyright | Datenschutz | ImpressumNach oben
© Dr. Peter N. Klüh / Verlag Peter N. Klüh, 1999-2018
Meißnerweg 69 • D-64289 Darmstadt
Tel.: (0 61 51) 73 25 80