12.11.2019
Auf einen Click
Startseite
Neuheiten
Sonderangebote
Bestellinformationen
Versandbedingungen
Auslandskunden
BEIZjagd.de Sonderheft 2
Sonderheft vorbestellen
Aktuelle (2018) Info
BEIZjagd.de-Leseprobe
Kostenlose Leseprobe
Katalog nach Kategorien
Deutsche Bücher
Antiquarischer Katalog
Englische Bücher
Books-per-View
Bücher f. Falknerprüfung
Bücher ü. Harris Hawks
Zeitschriften
BEIZjagd.de
Greifvogelbücher
Eulenbücher
Frettchenbücher
Hundebücher
Videos
DVDs
Falknereigeräte
Bells
Falkneruhren
Falknerkunst
Falknerbronzen
Geschenkartikel
FALCONARIA-Newsletter
Newsletter 1/2018
Newsletter 1/2017
Newsletter 1/2016
Newsletter 3/2015
Newsletter 2/2015
Newsletter 1/2015
Newsletter 2/2014
Newsletter 1/2014
Newsletter 3/2013
FALCONARIA Gutschein
Gutschein verschenken
Nützliche Informationen
Fax-Bestellformular
zum Ausdrucken
Kreditkarten-Information
Hilfe/FAQ
Foreign Inquiries
Rechtshinweise
Kontakt
Widerrufsformular
Zahlungs- und
Lieferbedingungen (AGB)
Impressum
Datenschutz
Artikelbeschreibung > Detailansicht
€ 29.90

Zurück
Best.Nr. 0190
BEIZjagd.de – Sonderheft 1
Magazin für praktische Falknerei und Greifvogelschutz
Zusammenfassung "Moderne Falknerpraxis"
88 Seiten, durchgehend in Farbe, 28,5x21 cm.
Darmstadt: Klüh, 2015.

Das Heft ist seit 5. Oktober 2015 lieferbar

Auf vielfachen Wunsch möchte ich mit diesem Sonderheft die Serie „Moderne Falknerpraxis“ aus den frühen BEIZjagd.de-Heften wieder zugänglich machen. Die Serie thematisiert am Beispiel des Habichts das Abtragen, Einjagen und Beizjagen. Seit ihrem erstmaligen Erscheinen wurde die Artikelserie von allen Seiten als einzigartig und „mit Abstand das Beste, was in jüngster Zeit zu diesem Thema veröffentlicht wurde“ gelobt. Da mittlerweile alle frühen BEIZjagd.de-Hefte vergriffen sind, erschien eine Zusammenfassung aller Artikel in einem Sonderheft folgerichtig, um die zeitlos lesenswerten Artikel auch der nachkommenden Falknergeneration verfügbar zu machen.

Als Prolog der Serie vorangestellt ist wie im Original der Aufsatz „Quo vadis Falknerei“. Er setzt sich kritisch mit Fragen zur modernen Falknerpraxis auseinander, insbesondere ob überhaupt und wenn ja, welchen Beizvogel man sich als Jungfalkner aufstellen sollte. Obwohl vor mehr als fünfzehn Jahren verfaßt, hat der Bericht nichts an Aktualität verloren, wenngleich der um die Jahrtausendwende real existierende Beizwildmangel durch landauf landab einbrechende Kaninchenbesätze infolge Chinaseuche überstanden ist. Die grundsätzliche Aussage, „Falknerei ist Jagd“, gilt indes heute wie dereinst. Sie durchzieht denn auch als zentrales Dogma falknerischen Handelns die Ausführungen zur „Modernen Falknerpraxis“. Die dargelegten Ansichten, Gedanken und Erfahrungen zum Abtragen, Einfliegen und Beizjagen sind nicht immer neu, in ihrer Konsequenz und Profundität aber anderorts so nicht beschrieben. Einiges verträgt sich (scheinbar) nicht mit der „klassischen“ Abtragetechnik und mag deshalb für manchen befremdlich klingen. Der Erfolg in der Praxis spricht jedoch für sich. Alles Beschriebene beruht auf eigenen Erfahrungen! Nichts ist kompiliert, nichts kopiert oder dem Hörensagen nach niedergeschrieben.

Ob das Geschriebene auch Ihrer Falknerpraxis nützliche Anregungen vermittelt, mögen Sie anhand des nachfolgend abgedruckten Inhaltsverzeichnisses und der sieben Beispielseiten beurteilen; ich hege eigentlich kaum einen Zweifel daran. Als BEIZjagd.de-Abonnent erhalten Sie das Heft übrigens zum reduzierten Abo-Preis zugeschickt.

Mit herzlichen Grüßen und Falknersheil
Peter N. Klüh


Inhaltsverzeichnis:
Albert R. Gattung - 70 Jahre
Prolog - Quo vadis Falknerei?
Einleitung
- Falknerei ist Jagd!
- Vor der Auswahl des Beizvogels
Welcher Vogel für den Anfänger?
Konsequenz - der Schlüssel zum Erfolg!
Gewöhnen - Grundsätzliche Gedanken über die ersten Tage
Gewöhnen II - Sprenkel oder Reck?, Frühes Gewichtsmanagement
Die Flugdrahtanlage
Die Reckanbindung
Gewöhnen III - 2. bis 4. Tag, Frühes Gewichtsmanagement II
- Der zweite Tag
- Der dritte Tag
- Der vierte Tag
Gewöhnen IV - 5. bis 10. Tag, Streßreduktion, Vorbereitung Beireiten
- Der fünfte Tag
- Der sechste Tag
- Der siebte Tag
- Der achte und neunte Tag
- Der zehnte Tag
Die Transportkiste - Grundsätzliches, Baukriterien, Prakt. Hinweise
Das Atz- und Liegebrett
Atzungsmanagement - Allgemein und während des Abtragens
- Atzungshygiene
- Welche Atzung?
- Wie behandelt man Atzung?
- Richtiges Atzungsreichen
- Nährwert der Atzung
- Wieviel Atzung?
- Frühes Atzungsmanagement
Beireiten
- Grundsätzliches
- Beireitegelände
- Beireitemethoden
- Das Beireiten - Der elfte Tag
- Das Federspiel
Beireiten II
- Der 12. Tag
- Der 13.-22. Tag
- Die Pfeife
Beireiten III
- Der erste Freiflug
-Resümee und Ausblick
Einjagen
- Günstige Jagdgelegenheiten
- Einjag(d)urlaub
Einjagen II - Der erste Jagdtag
Einjagen III - Nach dem ersten Jagderfolg
- Atzungsmanagement
- Der zweite Jagdtag
- Keine freie Folge!
- Das Abnehmen von Beute
Tagungsvorbereitung
- Zeitiges Einstellen auf den Jagdablauf
- Beizvogelunterbringung
- Atzungsmanagement
- Richtig Konditionieren


Überblick auf 7 Doppelseiten:











ZurückHome | Kontakt | AGB | Datenschutz | ImpressumNach oben
© Dr. Peter N. Klüh / Verlag Peter N. Klüh, 1999-2018
Meißnerweg 69 • D-64289 Darmstadt
Tel.: (0 61 51) 73 25 80

Newsletter-Anmeldung
Aufgrund der neuen Daten-
schutz-Verordnung dürfen wir
Ihnen keine Kataloge und
Newsletter mehr schicken.
Falls Sie weiter informiert
bleiben möchten, folgen Sie
bitte nachstehendem Link
 Zur Newsletter-Anmeldung
Mehr Falknerei
Falknerei.de
MyHawk.de
Beizjagd.de
BEIZjagd.de Sonderband 2
Zum Buch im Katalog
Prospekt / Leseprobe
News
Die BEIZjagd.de-Leseprobe
ist leider aktuell vergriffen.
Wir bemühen uns, bald einen
Nachdruck parat zu haben (24.11.2018).
KATALOG 2016
Als PDF-Datei öffnen
Top 10 - Verkäufe
0125 - Niehues
0116 - Schöneberg
0192 - Falknerei im NS
0190 - BEIZjagd.de SH 1
0182 - BEIZjagd.de SH 2
0140 - Mebs, Greifvögel
0118 - Mavrogordato
0112 - Krähenbeize
0200 - Heidenreich
1020 - Schnappschäkel
Schnellkontakt
(0 61 51) 73 25 80