12.11.2019
Auf einen Click
Startseite
Neuheiten
Sonderangebote
Bestellinformationen
Versandbedingungen
Auslandskunden
BEIZjagd.de Sonderheft 2
Sonderheft vorbestellen
Aktuelle (2018) Info
BEIZjagd.de-Leseprobe
Kostenlose Leseprobe
Katalog nach Kategorien
Deutsche Bücher
Antiquarischer Katalog
Englische Bücher
Books-per-View
Bücher f. Falknerprüfung
Bücher ü. Harris Hawks
Zeitschriften
BEIZjagd.de
Greifvogelbücher
Eulenbücher
Frettchenbücher
Hundebücher
Videos
DVDs
Falknereigeräte
Bells
Falkneruhren
Falknerkunst
Falknerbronzen
Geschenkartikel
FALCONARIA-Newsletter
Newsletter 1/2018
Newsletter 1/2017
Newsletter 1/2016
Newsletter 3/2015
Newsletter 2/2015
Newsletter 1/2015
Newsletter 2/2014
Newsletter 1/2014
Newsletter 3/2013
FALCONARIA Gutschein
Gutschein verschenken
Nützliche Informationen
Fax-Bestellformular
zum Ausdrucken
Kreditkarten-Information
Hilfe/FAQ
Foreign Inquiries
Rechtshinweise
Kontakt
Widerrufsformular
Zahlungs- und
Lieferbedingungen (AGB)
Impressum
Datenschutz
Artikelbeschreibung > Detailansicht
€ 68.00

Zurück
Best.Nr. 0224
Baumgart, Wolfgang,
Greifvögel – Artprobleme und Arttheorie
2015, 515 S., 600 Abbildungen, durchgehend in Farbe, gebunden.


Neue, ökofunktionelle Denkanstöße zur Artbildung anhand der Gattung Falco. Sehr umfangreiches Buch.

Der Autor, Jahrgang 1940 und von Beruf Tierarzt, ist seit früher Jugend begeisterter, vor allem den Greifvögeln verbundener Ornithologe. In diesem Buch werden nun die Ergebnisse und Einsichten seiner nunmehr sechs Jahrzehnte zurück reichenden Erkundungen dargelegt.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Großfalken mit ihren gut ermittelbaren lokomotorischen Leistungsdifferenzierungen, die zugleich als Referenzarten umfassende Vergleiche mit anderen Greifvogelgruppen wie den Habichten Bussarden oder Geiern stützen. Sein tierärztlich geprägtes Funktional- und Leistungsverständnis ermöglicht es dem Autor auch, Gesetzmäßigkeiten der artlichen Existenz und Artbildung außerhalb des genetischen Bereiches zu erfassen und dazu Modellvorstellungen zu entwickeln. Arten lassen sich so – ökofunktionell betrachtet – als optimierte und stabilisierte Leistungseinheiten definieren, die durch Instabilitäts- und Ineffektivitätslücken selbstreguliert von einander getrennt sind. So wird auch erkennbar, wo ein „Artbedarf“ erwächst und wie gut vorangepasste Individuen die zur Artbildung erforderliche geographische Isolation geradezu gerichtet erlangen können. Die evolutionshistorisch junge Gattung Falco bietet dafür anschauliche Beispiele.

Ausgehend vom dualen Charakter artlicher Realität sieht der Autor in der Integration ökofunktioneller Aspekte in unser Evolutionsverständnis eine Zukunftsaufgabe. Das sollte Gegenstand einer dritten Darwinschen Revolution sein. Indem er die Leser auf seine weltumspannenden „greifvogelkundlichen Inspektionen“ mitnimmt, lässt er sie zugleich daran teilhaben, wie – vermittelt durch Gedankenexperimente – Freiland-Beobachtungen und überregional vergleichende Wertungen zur Lösung dieser Grundsatzprobleme beitragen.


ZurückHome | Kontakt | AGB | Datenschutz | ImpressumNach oben
© Dr. Peter N. Klüh / Verlag Peter N. Klüh, 1999-2018
Meißnerweg 69 • D-64289 Darmstadt
Tel.: (0 61 51) 73 25 80

Newsletter-Anmeldung
Aufgrund der neuen Daten-
schutz-Verordnung dürfen wir
Ihnen keine Kataloge und
Newsletter mehr schicken.
Falls Sie weiter informiert
bleiben möchten, folgen Sie
bitte nachstehendem Link
 Zur Newsletter-Anmeldung
Mehr Falknerei
Falknerei.de
MyHawk.de
Beizjagd.de
BEIZjagd.de Sonderband 2
Zum Buch im Katalog
Prospekt / Leseprobe
News
Die BEIZjagd.de-Leseprobe
ist leider aktuell vergriffen.
Wir bemühen uns, bald einen
Nachdruck parat zu haben (24.11.2018).
KATALOG 2016
Als PDF-Datei öffnen
Top 10 - Verkäufe
0125 - Niehues
0116 - Schöneberg
0192 - Falknerei im NS
0190 - BEIZjagd.de SH 1
0182 - BEIZjagd.de SH 2
0140 - Mebs, Greifvögel
0118 - Mavrogordato
0112 - Krähenbeize
0200 - Heidenreich
1020 - Schnappschäkel
Schnellkontakt
(0 61 51) 73 25 80